Schul-, Prüfungs- und andere Versagensängste..

Geht es dir oft so, dass du in schwierigen Situationen versagst, obwohl du dich gut vorbereitet hast? Plötzlich verstehst du die gestellten Fragen nicht oder die Antworten darauf sind dir entfallen. Blackout! Das passiert dir z.B. in bestimmten Fächern oder allgemein während eines Tests oder in einer Prüfung. Bei mündlichen Abfragen oder während einer Präsentation versagt dir vielleicht die Stimme und du bist extrem aufgeregt. Es kann auch sein, dass du in einem Fach ständig eine Lernsperre hast. Das führt verständlicherweise zu Unzufriedenheit.
Du möchtest diese Erfahrungen hinter dir lassen? Das ist leicht möglich.
 
Durch zwei verschiedene Verfahren, die ich in meiner Behandlung anwende, ist dies wirkungsvoll, schnell und auf Dauer anhaltend möglich. Ich wende dabei die Klopftechnik und / oder die Kinesiologie an. Beide Verfahren lösen die Ursache, die hinter dem Stress liegt, auf und ermöglichen dir ab sofort neue Verhaltensweisen.
 
Diese Methoden sind auch anwendbar, wenn du mit bestimmten Mitschülern, Lehrern oder in der Familie wiederkehrenden Stress hast oder bei deiner Fahrprüfung dich vor Angst nicht konzentrieren kannst und dir Fehler unterlaufen. Es ist für die verschiedensten Lebensbereiche anwendbar.
 
Probier es aus. Wenn es dir speziell um eine Arbeit oder Prüfung geht, dann vereinbare drei Wochen vor dem Ereignis einen Termin. Geht es dir bereits um die Lernphase vor einer Prüfung sollte dieser noch früher liegen.
In der Regel reicht eine Behandlung aus; in sehr komplexen Fällen ist eine zweite zur Festigung notwendig. Der Stress wird aufgelöst und neue Verhaltensstrukturen sind in deinem Gehirn programmiert. Du kannst dein weiteres Leben davon profitieren.

 
Letzte Aktualisierung am: 12.10.2008 © Heidrun Stark