Licht-Energie-Arbeit ..

Die Licht-Energie-Arbeit ist ein Diagnose- und Behandlungsverfahren, mit dem der Verkrampfungsgrad der Organe und des Bewegungsapparates erkannt und langfristig gelöst werden kann.
 
Die Behandlung erfolgt mit Leuchtdioden, die ein spezielles Rotlicht mit einer Wellenlänge um 632 nm erzeugen. Diese Wellenlänge ermöglicht, dass der Zellkern jeder Zelle stimuliert wird und sich wieder in das Energiesystem des Körpers harmonisch einstimmt. Die Behandlung ist schmerzfrei.
 
In der Behandlung werden vorhandene Narben entstört. Narben reduzieren oder unterbrechen den Energiefluss und stören den Stoffwechsel sowohl örtlich als auch auf dem entsprechenden Energiebahnen. Im weiteren Verlauf der Sitzung werden Blockaden der Energiebahnen behandelt. Die betroffenen Körperregionen werden aus ihrem niedrigen Energieniveau herausgeführt und in einen anhaltend hohen Energiezustand geführt.
 
Fließt die Energie ungehindert, ist der Mensch gesund. Bei einem Energiedefizit, verkrampft und verkürzt sich die Muskulatur. Muskeln befinden sich im Bewegungsapparat als auch in den einzelnen Organen und Gefäßen. Fehlt die Energie im Bewegungsapparat, drücken verkürzte Muskeln schmerzhaft auf Nerven (z.B. Ischias) oder auf Knorpelscheiben (Bandscheiben, Arthrose).
Fehlt die Energie in den Organen, verkrampfen sich diese und sind in ihrer Funktion mehr oder weniger stark eingeschränkt.
 
Untersuchungen des Blutes mit Hilfe der Dunkelfeldmikroskopie zeigten eine dauerhafte Reduzierung der Leistung im Blut und den Abbau überschüssiger Eiweiße im Blut. Als Folge wird das Blut in die Lage versetzt, die lebenswichtigen Basen aufzunehmen und weiter zu leiten. Viele Enzyme werden im Blut in ihrer Funktion angeregt und die Sauerstoffaufnahme der roten Blutkörperchen  erhöht sich, so dass der Körper auf längere Zeit vitaler und leistungsfähiger wird.
Durch den Abbau überschüssiger Eiweiße im Blut und die Milieuveränderung des Blutes werden dem Körper die Voraussetzungen für chronische Erkrankungen und die Entstehung von Krebs entzogen.

weiterführende Informationen unter:
www.energetische-heilkunde.info
www.energetisches-heilen.de

 
Letzte Aktualisierung am: 12.10.2008 © Heidrun Stark